programm 2024

Der zweite Branchentreff der »Innovationsplattform Parken« fand am 6. Februar 2024 (15.00 bis 21.00 Uhr) bis zum 7. Februar 2024 (9.00 bis 16.00 Uhr) in Heilbronn statt.

Dienstag, 6. Februar 2024
Programmablauf 6. Februar 2024

15:00

Registrierung für alle Gäste, die an der Exkursion teilnehmen,
Kaffee und Vernetzung

15:30

Exkursion (Exklusiver Programmpunkt mit begrenzter Platzanzahl)
Besuch des Innovationslabors »Urban Innovation Hub« (uih!) in der Heilbronner Innenstadt

16:30

Registrierung für alle weiteren Gäste,
Welcome-Drink und Vernetzung

17.30

Begrüßung und Einführung 

Dr. Bernd Bienzeisler Leiter Forschungs- und Innovationszentrum Kognitive Dienstleistungssysteme KODIS, Fraunhofer IAO

17.45

»Vernetzt – smart – flexibel: So geht Mobilität und Parken 2035« 

Dr. Hans-Peter Kleebinder Unabhängiger Mobilitätsexperte, MD Executive Programm »SMART Mobility Management driven by SMART Cities & SMART Data (HSG)« an der Universität St. Gallen

18.15

Abendessen und Vernetzung

21:00

Ende des ersten Tages

Veranstaltungsort: 
Parkhotel Heilbronn
Gartenstraße 1
74072 Heilbronn

© Parkhotel Heilbronn GmbH & Co.KG
Mittwoch, 7. Februar 2024
Programmablauf 7. Februar 2024

9.00

Registrierung, Kaffee und Vernetzung

9.30

»Vom »Wie, Wo und Warum« digitaler Parkraumerhebungen: Ein Blick nach Freiburg«

Dr. Michael Bauder Leiter der Stabsstelle Data Science bei der Stadt Freiburg

»Wie sich der Betrieb von Parkobjekten im Zuge der digitalen (Energie-)Wende verändern wird« 

Niels Christ Group Director Urban Hubs, APCOA Group

10.30

Kaffee- und Kommunikationspause

11:00

»Parkhäuser als Multiplikator in der Energiewende? Gute Umsetzungsbeispiele für kundenzentrierte Park- und Ladeservices«

Frank Meyer  Managing Director Q-Park Operations Germany GmbH & Co. KG

»Digitalisierung des Parkraums von Unternehmen: Eine smarte Antwort auf das Verteilungsproblem von Parkflächen in Städten« 

René Rather CRO Park Here GmbH

12:00

Mittagspause (Buffet im Foyer der Aula)

13:00

Interaktive Formate:
Parallele Programmpunkte

Format I

Im Format eines moderierten Erzählsalons tauschen sich die Teilnehmenden aus Unternehmen und dem kommunalen Umfeld zu ihren Erwartungen und Visionen zum Themenkomplex »Parkraummanagement und Energiewende« aus. Sie erfahren ungefiltert und aus erster Hand, wie andere Unternehmen und Institutionen gewachsene Netzwerke nutzen, welche persönlichen Erfahrungen sie prägen, welche Wertvorstellungen sie antreiben und welche Visionen sie für die Zukunft haben. Raum für Rückfragen, Vernetzung und einen Austausch über eine mögliche Zusammenarbeit wird hier ebenfalls geboten.

Format II

Das Format bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit zu netzwerken und neue Kontakte zu knüpfen, sowie unterschiedliche Rollen und Perspektiven in der Branche kennenzulernen. In mehreren »Speed Meets« lernen sich die Teilnehmenden gegenseitig kennen und auch der fachliche Austausch kommt dabei nicht zu kurz: Miteinander eruieren sie Interessensfelder und Kenntnisse im Kontext Parken und digitaler Energiewende. In gemeinsam definierten Handlungsfeldern ermitteln die Teilnehmenden mögliche Formen der Zusammenarbeit.

Format III

Im Workshop beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den Potenzialen und Herausforderungen von Daten für eine nachhaltige Energie- und Mobilitätswende. Dabei werden sie in fiktive Szenarien versetzt und untersuchen, welche Daten für die Entwicklung verschiedener Servicekonzepte benötigt werden, wie diese beschafft und integriert werden können und wie mit Datenlücken umgegangen werden kann. Der gemeinsame Austausch fördert die Perspektivenvielfalt der Teilnehmenden und bietet Anknüpfungspunkte für eine mögliche Zusammenarbeit.

14:30

Kaffee- und Kommunikationspause

15:00

»Parkhaus als Testfeld für intelligentes Energie- und Lademanagement: Erfahrungen und Erkenntnisse aus Frankfurt«

Prof. Dr. Petra Schäfer Professorin für Verkehrsplanung Frankfurt University of Applied Sciences

»Die Parkraumbelegung auf der Straße mit KI vorhersagen: Vorstellung von Prognosemodellen am Beispiel Heilbronn« 

Melanie Handrich und Sebastian Straßburg Wissenschaftliche MitarbeiterInnen, Forschungs- und Innovationszentrum Kognitive Dienstleistungssysteme KODIS, Fraunhofer IAO

16:00

Abschluss und Danksagung 

16:15

Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort:
Aula Bildungscampus
Bildungscampus 6
74072 Heilbronn

Web: www.bildungscampus.hn